Ausstellung vom 24.05. – 07.06.2020,
Remisengalerie

Öffnungszeiten: jeweils samstags, sonntags und Pfingstmontag von 14-17 Uhr.
Eintritt frei.

Coronabedingt findet keine Vernissage statt.
Abstands- und Hygieneregeln sind zu beachten.

"Ich beschäftige mich bereits seit langem mit der Ausdruckskraft von Farbe und Form in ihren verschiedenen Darstellungsformen wie Öl, Acryl, Eitempera, Aquarell und Zeichnung. Dabei interessieren mich besonders die Übergänge der Malweisen und Formen von einem zum anderen, also von Zeichnung zu Malerei, von Schrift zu Zeichnung, vom Konkreten zum Abstrakten. Besondere Impulse sind aus der langjährigen Beschäftigung mit Aktzeichnung entstanden. Der Mensch steht abstrakt oder figurativ im Mittelpunkt meiner malerischen Recherchen.

Ausstellung vom 13. – 28.06.2020,
Remisengalerie

Öffnungszeiten: jeweils samstags und sonntags von 14-17 Uhr.
Eintritt frei.

Coronabedingt findet keine Vernissage statt.
Abstands- und Hygieneregeln sind zu beachten.

 

 

 

 

 

gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, unterstützt von der Sparkassen-Stiftung Hessen-Thüringen

 

 

"Das Leben ist einfach zu kurz, um es ohne Humor und Lebensfreude zu leben." Dieser Gedanke spiegelt sich farbenfroh und feinsinnig in den Bildern von Ute Ringwald wieder.

Als Tochter einer Kunstmalerin wuchs sie in einer Umgebung im Schwarzwald auf, in der Malerei zum Alltag gehörte. Neben ihrer jahrelangen Tätigkeit in internationalen Werbeagenturen in Frankfurt, später dann als selbständige Designerin in Bad Vilbel war die Malerei immer Ausdruck ihrer freien Gedanken. 2018 wurde sie zur Sylter Inselkünstlerin berufen und durfte sich ein Jahr lang intensiv mit der Kultinsel auseinandersetzen. In der abschließenden, erfolgreichen Ausstellung in Westerland begeisterte sie sowohl Inselbesucher wie auch die Sylter mit ihrer humoresken Malerei, die auf vergnügliche Weise das Ungesehene hinter dem Offensichtlichen der Insel entdecken lässt.