Warenkorb

INK

INK Sonntag-Ramirez Ponce                                                          Foto: Thomas Lohnes

Malerei

www.ink-malerei.de                                               

INK ist freischaffende Künstlerin seit 2006 arbeitet in einer alten Tabakfabrik in der hessischen Spessartgemeinde Jossgrund und in einem kleinen Dorf in Andalusien/Spanien. Sie ist Trägerin mehrerer nationaler und internationaler Kunstpreise und zeigte in Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen ihre Werke bereits in Deutschland, Frankreich, Österreich, der Schweiz und Spanien unter anderem in Berlin, Bern, Frankfurt/M, Karlsruhe, Madrid, Wien. Ihre Arbeiten finden sich in öffentlichen und privaten Sammlungen im In- und Ausland.

Durch die Komposition „Dutch masters Suite" des in New York lebenden und arbeitenden niederländischen Komponisten Johan de Meij angeregt, erarbeitete und erzeichnete sie das „Dutch masters Suite – Projekt", das unter dem Dirigat von Johan de Meij und unter der Einstudierung des MKK-Kulturpreisträgers Jens Weismantel zur Eröffnung des Kultursommers Main-Kinzig-Fulda 2014 in Bild und Film im Zusammenspiel mit der Suite uraufgeführt wurde.

Außerdem arbeitet Sie durch die Werksserie „Mit dem Rücken zur Wand" eng mit den Hauptdarstellern des Kölner Tatortes Dietmar Bär, Joe Bausch und Klaus J. Behrendt für ein Sozialprojekt auf den Philippinen zusammen. Durch die Verleihung des Förderpreises des Österreichischen Friedenspreises für Humanitäres Engagement in der Kunst 2011 war es ihr unter anderem möglich in Zusammenarbeit mit dem Verein Tatort-Straßen der Welt e.V., Köln, und des Bundesministeriums für Entwicklung und wirtschaftliche Zusammenarbeit, Berlin, ein Heim für sexuell missbrauchte Mädchen auf den Philippinen zu errichten.


Dienstag, 19. April 2016